Perfekt vorbereitet für die Aufnahmeprüfung!

Schon seit meiner Kindheit habe ich es geliebt zu musizieren. Vor allem Musicals haben mich schon immer unglaublich fasziniert. Aber den Beruf des Musicaldarstellers einmal wirklich anzustreben: davon habe ich nur geträumt. Doch nachdem ich mein Abitur bestand, wagte ich mich der Herausforderung zu stellen. Ein Jahr lang besuchte ich eine Vorbereitungsschule und bewarb mich dann an der Bayerischen Theaterakademie August Everding in München.

Für die Audition musste man sich nicht nur in Gesang, Schauspiel sowie Tanz beweisen, sondern auch die Musikalität der Bewerber sollte geprüft werden. Es wurden deshalb von jedem zwei Instrumentalstücke verlangt. Da ich schon seit vielen Jahren Klavier spiele, war das für mich kein großes Problem. Allerdings ist das Klavier nicht gerade ein handliches Instrument, was für mich bedeutete, dass ich es zum Üben nicht mit nach München nehmen konnte.

Dieser Gedanke beunruhigte mich, weshalb ich mich dazu entschied ein E-Piano zu mieten. Allerdings habe ich schon vorher mit dem Gedanken gespielt mir eines irgendwann anzuschaffen. Denn als Musicaldarsteller muss man für die diversen Engagements zwischen verschiedenen Städten pendeln, was die Umzugssituation mit einem Klavier nicht gerade einfach macht. So sah ich die Aufnahmeprüfung an der August Everding auch als Möglichkeit E-Pianos auszutesten.

Da ich mich sehr kurzfristig bei Tastenexpress gemeldet habe, befürchtete ich das E-Piano nicht rechtzeitig zu bekommen. Zu meiner Erleichterung kümmerten sich das Team schnell darum und ich bekam in ganz kurzer Zeit mein Instrument. Mit dem Auto habe ich das E-Piano ohne Probleme nach München befördern können und konnte dort in meiner Unterkunft gut üben. Praktisch war zudem auch, dass ich abends die Lautstärke leiser stellen bzw. die Kopfhörer benutzen konnte. So war ich gut für die Prüfung gewappnet und zu guter Letzt kann ich nur sagen, dass sich das Mieten gelohnt hat. Denn ich werde ab März 2018 anfangen an der Hochschule in München zu studieren und das Roland FP-30 kommt natürlich mit.